port_de_barcelona

3 Tage Barcelona

parque_güell_barcelona

Bei Sonne und 17 Grad ging es für mich und meine Freundin Mitte Februar rauf zum Park Güell in Barcelona. Nie hätte ich gedacht, dass ein Park einmal das Highlight meines Städtetrips wird, so ist es in Barcelona allerdings gekommen – der Park Güell, der Anfang 1900 von Gaudi erschaffen wurde. Ich habe noch nie so einen wunderschönen und großen Park mit ebenso traumhaften Bauten gesehen. Alleine die Aussicht auf Barcelona war es den Weg nach oben wirklich wert!

Was ich erst erfahren habe, als ich wieder in Hamburg war, ist dass wir anscheinend einen inoffiziellen Eingang zum Park genutzt haben.. Aus diesem Grund habe ich den schönen Treppeneingang mit Blick auf die Terrasse von unten leider nicht gesehen. Kommt vor 😀 Aber schon meine Arbeitskollegin hat mir empfohlen diesen Park zu besuchen und das war absolut berechtigt 🙂

Der Park verfügt über eine 3000qm große Terrasse auf der man rund herum entspannt sitzen und den Ausblick genießen kann – bei Sonnenschein umso schöner. Besonders ist, dass die Terrasse mit Mosaiksteinen beklebt? wurde.

Auch der Hafen von Barcelona war ein Traum. Ich als Hamburgerin bin ja sowieso verliebt in Städte, die am Wasser liegen und das schönste ist wenn man aus dem ganze Stadttrubel 5min braucht um einen wunderschönen Ausblick zu haben und einfach abzuschalten. Palmen, Strand, Sonne und Wasser was will man mehr im Februar bei 3 Grad in Hamburg? 😀

Mir hat außerdem la placa reial gefallen, das ist der Platz mit den gelben Gebäuden ringsum. Misslungener Panoramabildversuch? Aber so habe ich immerhin fast alles aufs Bild bekommen (: Man kann in kleinen Cafés gemütlich was trinken und die Menschen bei ihrem Shoppingstress beobachten ;P

Was ich euch empfehlen kann, ist eine ganz besondere Bar. Bei den Geissens habe ich mal gesehen, dass sie in einer Bar komplett aus Eis waren. Das habe ich dann in Barcelona auch zum ersten Mal erlebt und bei -5 Grad haben wir dann einen sehr sehr schlechten Cocktail aus Eisbechern getrunken. Es war auf jeden Fall eine Erfahrung Wert mit 15 Euro für 15 Minuten  (länger wollte ich nicht in der Kälte bleiben) allerdings recht teuer.

Am meisten sieht man sowieso, wenn man einfach nur umherläuft und sich auch in kleinen Straßen umschaut, wie die Menschen leben. Ich kann euch einen Trip nach Barcelona nur empfehlen. Auch für alle Barcelona Fans das Stadion ist riesig und die Stimmung einfach nur heftig.

Jetzt geht’s für mich in die nächste Stadt und ich freue mich euch bald davon zu erzählen. Bella Italia ruft 😀 ❤

port_de_barcelona

port_de_barcelona

Port de Barcelona

port_de_barcelona

Port de Barcelona

parque_güell_barcelona

parque güell Barcelona

parque_güell_barcelona

Parque güell Barcelona

parque_güell_barcelona

Parque güell Barcelona

parque_güell_barcelona

Going up to parque güell

parque_güell_barcelona

placa_del_reial_barcelona

placa del reial

icebarcelona

icebarcelona

Icebarcelona

Icebarcelona

Icebarcelona

Icebarcelona

camp_nou_barcelona

Camp Nou Barcelona

camp_nou_barcelona

Camp Nou Barcelona

Advertisements

7 Gedanken zu “3 Tage Barcelona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s