Rihanna live in Hamburg

Vor fast genau zwei Jahren bin ich in Frankfurt auf dem Konzert von Justin Timberlake gewesen. Mit genau der selben Freundin, mit der ich am 9. Juli beim Rihanna Konzert in Hamburg war, nur irgendwie war die Stimmung und vorher, währenddessen und auch nach dem Konzert eine ganz andere. Warum das so war? Darum mache ich mir in diesem Beitrag ein paar Gedanken.

IMG_7933

Justin Timberlake Juni 2014

Ich erinnere mich noch ganz genau, wie heiß es an diesem Tag war (36 Grad sagt die Bild Zeitung) und wir wussten, dass es ein super anstrengender Tag wird. 30 Minuten vor Einlass in die Commerzbank Arena standen wir mit vielen weiteren Fans vor den Toren. Die Stimmung war gut und wir haben uns richtig doll auf den Auftritt gefreut. Ich erinnere mich nicht mehr an die Vorband aber ich erinnere mich an das mega Konzert.

Justin Timberlake hat immer wieder mit dem Publikum kommuniziert und so die Sympathie gewonnen. Die Bühnenshow war einmalig und hat alle begeistert. Auf der Bühne in der Mitte der Arena hat er zahlreiche Lieder gesungen und zwischendurch die Hände der Fans berührt und Autogramme gegeben. Das Highlight der ganzen Show war, dass er auf einer riesigen gläsernen Brücke performt hat. Dabei hat sich die Brücke über den Köpfen der Zuschauer bewegt und die meisten hatten die Chance, ihn auch mal ganz nah zu sehen.

1866_HRF_JT-2020_Hartford_131107_Photo_Ralph@Larmann_com_5V1B5025

Rihanna Juli 2016

Von der Situation her war es schonmal ganz anders, weil wir in Hamburg geblieben sind und nicht irgendwo hinfahren mussten. Statt den Einlass um 17:00 Uhr zu beginnen standen wir noch gute 20 Minuten länger vor den Toren, bis wir ins Volksparkstadion konnten. Die Tatsache, dass wir relativ früh da waren und FOS Karten hatten hat uns echt mega gute Plätze ermöglicht. In meinen YouTube-Videos seht ihr, wie nah dran wir wirklich waren ❤ Und es war echt schön sie so nah zu sehen und nicht nur auf die Bildschirme rechts und links gucken zu müssen.

Enttäuschend war allerdings das Bühnenbild, wenn man es überhaupt so nennen kann. Das ‚Highlight‘ war, dass Schaum von der Hinteren Deckenwand gekommen ist und einige Musiker am Ende darin eingeschlossen wurden. Das Konzert hat Rihanna auf der kleinen Bühne in der Mitte begonnen und ist dann auf einer kleinen Brücke über den Fans zur vorderen Bühne ‚geflogen‘. Das wars. Natürlich braucht nicht jedes Konzert eine mega Bühnenshow, aber gerade weil Rihanna gefühlt aus allen Hits Remixe gemacht hat, hätte das durchaus gepasst, ihr könnt euch ja mal das Take Care Video anschauen. Eigentlich ist das mein absolutes Lieblingslied.. Nach 1,5 Stunden war Rihanna dann auch einfach weg. Statt bis 23 Uhr, ging das Konzert nur bis 22 Uhr und direkt nachdem Rihanna weg war, wurde auch schon die Bühne abgebaut. Alle neben uns guckten sich nur verwirrt an.

Rihanna- Take Care Remix live

Das Konzert war gut und ich habe mich echt gefreut, sie so nah live zu sehen, aber wenn man vorher auf so einem Konzert wie Justin Timberlake war und dann bei einem Star der fast noch größer ist, und sowas erlebt ist das irgendwie enttäuschend gewesen. Vorallem weil ich ganz genau weiß, dass ihr letztes Konzert hier um einiges geiler von der Bühnenshow war..
Ein Tag nach dem Konzert hat meine Schwester mir von den Kritiken im Internet erzählt und die waren ja noch um einiges härter als meine Meinung.

Irgendwie weiß ich auch nicht so recht es war gut ja, aber mehr auch nicht. Ach ja, und ich habe Big Sean live gesehen. Yeah.

Big Sean live in Hamburg

Big Sean live in Hamburg

Advertisements

7 Gedanken zu “Rihanna live in Hamburg

  1. lipstickbunnies schreibt:

    Moin!

    Das klingt alles sehr verhalten. Ich habe aber auch viele Leute gelesen, die ihr Geld zurück fordern. Ich selbst gehe gern auf Konzerte die im kleineren Rahmen stattfinden. Das Konzert von Mans Zelmerlöw war für mich richtig großartig, denn auch er hat viel mit dem Publikum gesprochen, interagiert. Trotzdem bekam er schlechte Kritiken von einer Zeitung.

    Ich finde es gut, dass du beide Konzerte verglichen hast, aber Justin ist für mich ja immer noch erfolgreicher als Rihanna.

    Schönen Donnerstag dir 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s